Firmengeschichte

Das Unternehmen, von Zingerle Bonifaz am 1981 gegründet, hatte zu Beginn seinen Sitz in einer gemieteten Garage. Das Ein Mann Unternehmen wuchs und wechselte seinen Standort im August 1988 in eine neugebaute Werkstatt im Tiefgeschoss. Der Betrieb wuchs weiter an Mitarbeitern, Maschinen und Aufgabenbereichen und so musste die Werkstatt erweitert werden. Durch ihren Einsatz und harter Arbeit konnten sie dann im Jahre 2002 in die neu gegründete Handwerkerzone Aue in Antholz Mittertal übersiedeln. Die dort neu errichtete Betriebshalle bietet viel Platz für den modernen Maschinenpark, die mittlerweile 9 Mitarbeiter und für deren Entfaltungsmöglichkeiten. Dies ermöglicht dem Unternehmen jeden Auftrag in Sachen Gebäudeeindeckung erfolgreich und qualitativ hochwertig abzuwickeln.
Seit Beginn steht Qualität im Mittelpunkt. Diese wird durch Weiterbildung garantiert. Schulungen und Intensivkurse im In- und Ausland zeigen den gewünschten Erfolg. Die neuesten Techniken und modernen Materialien sorgen für Fachwissen und Kompetenz am Bau. Ein Vorteil, den Kunden und Architekten zu schätzen wissen.

Haupttätigkeit liegt in der Spenglerei.

Der Ursprung des Spenglers ist die handwerkliche Blechbearbeitung. Zu Beginn war die Dachentwässerung eines Gebäudes das wichtigste Arbeitsfeld. Heutzutage ist der Spengler der Spezialist für Dach- und Fassadenbekleidungen. Durch die moderne Architektur hat die Firma nach Möglichkeiten gesucht, am Ball zu bleiben und Ergänzungen geschaffen. Somit verbindet die Firma heute Spenglerarbeiten, Flachdachabdichtungen, Verglasungen und Sanierungen.